Online Ad Summit 2022

20. September in Köln

Online Ad Summit 2022

Re-Imagine Ad Tech – Wir gestalten die 1st-Party-Ära

Digital Advertising und Ad Technology zeichnen sich durch beständige Weiterentwicklungen und Innovationen aus – und das nicht erst seit Regulierungsbemühungen der Gesetzgeber und Gatekeeper neue Lösungen erforderlich machen. Daran hat auch die Corona-Pandemie nichts geändert, im Gegenteil! Zahlreiche Unternehmen haben die Gelegenheit beim Schopf gepackt, die Herausforderungen als Chance begriffen und neue Angebote, Produkte und Tools hervorgebracht. Gleichzeitig arbeiten die Marktpartner in Branchenorganisationen gemeinsam an der Optimierung von Frameworks und Prozessen und entwickeln neue Marktstandards.

Wir freuen uns sehr darauf, Euch anlässlich des Online Ad Summit 2022 wieder persönlich zu sehen und gemeinsam mit Euch eine Bestandsaufnahme zu machen: Wo stehen wir im Hinblick auf 1st-Party Data-Anwendungen? Gewinnen die Publisher mit Server-to-Server-Ad Delivery wieder mehr Kontrolle und wie erfolgt dabei die Kampagnenmessung? Wie weit ist der deutsche Markt bei der Implementierung von Advertising Identity Lösungen? Welche Maßnahmen können und müssen die Marktpartner ergreifen, um eine bestmögliche Datenschutz-Compliance sicherzustellen? Und haben wir im Bereich Werbemittelspezifikationen eigentlich unsere Hausaufgaben gemacht?

Diese und weitere Fragen wollen wir beantworten und gemeinsam mit Publishern und Vermarktern, mit Dienstleistern, Agenturen und Werbetreibenden Best Practices und mögliche Lösungen für den deutschen Markt präsentieren und diskutieren.

Programm 2022

9:30 Uhr: Registrierung & Networking
10:00 Uhr: Begrüßung und Opening
Moderator

Jens Pöppelmann, Co-CEO SQL Service

Begrüßung

Björn Kaspring, Vice President Product Management, Ströer Digital Media und stellvertretender Vorsitzender OVK

Part 1
ab 10:15 Uhr: Re-Assessing First Party Data - Back to the Future

10:15 Uhr | Impulsvorträge kontextuelles Targeting
Teil 1 – C3: Definition eines unabhängigen Standards für kontextuelles Targeting
Teil 2 – Standardisierte Ableitung von kontextuellen Targetingkategorien

Teil 1: Kontextuelles Targeting als ein wichtiger Baustein der Post-Cookie-Ära gewinnt an Relevanz, bedarf allerdings eines gemeinsamen, unabhängigen Standards. Präsentation der Ergebnisse der Initiative „C3“ und erste Umsetzungen.

Teil 2: Die OS DS hat einen Service zur Ableitung von IAB-Contentkategorien auf Basis kontextueller Informationen entwickelt, welcher Vermarkter-übergreifend genutzt wird. Dr. Ralf Kiene gibt einen Einblick in den entwickelten Ansatz und teilt Erfahrungen bei der Nutzung kontextuellen Targetings.

Referent Teil 1

Markus Letzner, Geschäftsführer, Ströer SSP und Leiter der OVK-Unit Ad Tech & Programmatic

Referent Teil 2

Dr. Ralf Kiene, Co-CEO, OS Data Solutions


10:35 Uhr | Impulsvortrag

Referent

Can Zeybekler, Managing Partner OMG Investment, Omnicom Media Group Germany


10:55 Uhr | Impulsvortrag – The Rise of 1st Party Data: Warum die Publisher im datenbasierten Werbeökosystem an Bedeutung gewinnen.

Das System der 3rd-Party-Cookies ist ein Auslaufmodell, auch wenn das Ablaufdatum jüngst seitens Google (Chrome) auf 2024 verschoben wurde. Der gesamte Werbemarkt arbeitet seit geraumer Zeit an alternativen Targeting-Lösungen. Wie sehen diese aus und was bedeutet das für den Einsatz von DMPs sowie die Rolle der Publisher?

Referentin

Ricarda Jebsen, Geschäftsführerin, Virtual Minds


11:15 Uhr | Impulsvortrag – Privacy Sandbox und 1st-Party-Daten: Ein Statusbericht

Chrome hat für 2023 die Einstellung der 3rd-Party-Cookies angekündigt. Bis dahin möchte die Initiative „Privacy Sandbox“ datenschutzfreundliche Alternativen für Targeting und Tracking finden und testen. Holm Münstermann gibt einen Ãœberblick zum Status der Entwicklung und Empfehlungen, wie sich Publisher und Vermarkter am besten auf die Veränderungen vorbereiten.

Referent

Holm Münstermann, Head of News & Broadcast Publishers DACH, Google


11:35 Uhr | Impulsvortrag – The Death oft he cookie is a threat to our marketing
Jonas Rashedi beleuchtet die Fragestellungen rund um die neue alte Welt der First Party Daten aus Werbetreibendensicht und leitet das Panel ein.

Referent

Jonas Rashedi, Direktor Data Intelligence & Technologies, DOUGLAS


11:40 Uhr | Panel – Re-Assessing First Party Data – Back to the Future

3rd Party Daten respektive Identifiern wird der Garaus gemacht, in der Folge erleben 1st Party Daten und ihre Anwendung eine Renaissance. Unsere Branche hat viele Ideen, wie die 1st-Party-Zukunft aussehen könnte: Vom klassischem publisherseitigen Pretargeting über Publisher defined Audience Signaling bis Data Clean Rooms bieten sich neue und vor allem datenschutzkonforme und damit zukunftsfähige Möglichkeiten. Diese wollen wir diskutieren.

Moderator

Jonas Rashedi, Direktor Data Intelligence & Technologies, DOUGLAS

Teilnehmer

Matthias Cada, Managing Partner People based Marketing, Annalect

Teilnehmer

Christopher Reher, General Director Data, Axel Springer All Media

Teilnehmer

Achim Schlosser, CTO, European netID Foundation

Teilnehmer

Tom Peruzzi, Sprecher der Geschäftsführung, Virtual Minds

Teilnehmer

Lisa Vieweg, Strategic Partner Lead DACH, Google

12:20 Uhr: Exkurs Interview: Medium Rare

Bevor wir „Medium Rare“ in die Mittagspause gehen, liefern wir noch eine andere Art von „Food for thought“. Moderator Alwin Viereck freut sich auf seinen Gast und OVK Unit Leitungskollegen Carlos Bracho, mit dem er ein offenes Geheimnis diskutiert: Carlos dürfte mit seinen fast 100k Instagram Followern einer der erfolgreichsten Digital Advertising Mitarbeitenden im deutschen Raum sein, der gleichzeitig „neben seinem Job“ über sein eigenes Hobby berichtend eine erfolgreiche Social Media Karriere gestartet hat. In dem Gespräch geht es natürlich um BBQ – Carlos große Leidenschaft, aber vor allem auch um Motivation und Wege zum Erfolg in den Sozialen Netzwerken und wie man eine große Fangemeinde für seine Themen begeistert.

Interviewer

Alwin Viereck, Bereichsleiter Product Management, United Internet Media

Interviewter

Carlos Bracho, Head of Ad Technology, Axel Springer National Media & Tech und Blogger (#brisketberlin)

12:30 Uhr: Lunch & Networking
Part 2
13:30 Uhr: Value Chain 2023

13:30 Uhr | Impulsvortrag – Server Side Ad Delivery – Zurück in den Driver Seat der Werbeauslieferung

Die Zahl der externen Einflussfaktoren im Digital Advertising wächst stetig: Adblocking, Cookie-Sterben, Privacy-Anforderungen sowie Gatekeeping durch Browser und Betriebssysteme – daraus resultiert zudem eine schlechtere Addressability. Die klassische Online-Werbung mit Third Party Assets und Skripten wird immer schwieriger. Als Resultat eilt das gesamte Ökosystem von Workaround zu Workaround.
Der Vortrag zeigt, wie Publisher mit Server Side Ad Delivery eine optimale User Experience Privacy-konform auf unterschiedlichen Devices erzeugen und so das Advertising zukunftsfähig gestalten.

Referent

Dirk Kulikoff, Head of Ad Technology, United Internet Media


13:50 Uhr | Impulsvortrag – Clean Room Analytics – Möglichkeiten und Herausforderungen einer holistischen Mediaanalyse

Mit dem zunehmenden Verlust von 3rd-Party-Identifiiern verlieren Werbetreibende zunehmend die Möglichkeit für ein einheitliches Werbetracking – und damit den holistischen Blick auf die Wirkung ihrer Werbeausgaben. Data Clean Room Analytics können einen Ausweg bieten, in dem sie parallele Datensilos verknüpfen und aus fragmentierten Daten ein ganzheitliches Bild zeichnen. Doch mit welchem Aufwand und lohnt dieser wirklich?

Referent

Sascha Dolling, General Manager, Mediaplus International


14:10 Uhr | Impulsvortrag – Reichweitenmessung der Zukunft – Von solitären Währungsstudien zu marktweiten Data Management Plattformen

Die Veränderungen der technischen und datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen im Online-Werbemarkt führen auch bei der Reichweitenmessung der digitalen Währungsstudien zu neuen Herausforderungen. Gleichzeitig bringt die programmatische Transformation des Mediageschäfts neue Anforderungen aber auch neue Möglichkeiten mit sich. Ist die Zeit clientbasierter Messverfahren in Verbindung mit aufwändigen Marktforschungsmodellen als Basis für Währungsstudien vorbei? Bieten hybride Datenmodelle mit 1st Party Daten und marktweite Datenpools eine Alternative? Wie ließen sich aktuell gültige und im Markt etablierte Verfahren als Messbasis für zeitgemäße Währungsstudien nutzen? Wie ist der aktuelle Stand der Überlegungen und Pläne in den Marktgremien dazu?

Referent

Abdelkader Barjiji, Senior Vice President Product Management Digital & Data, Ströer Media Solutions

Referent

Björn Kaspring, Vice President Product Management, Ströer Digital Media und stellvertretender Vorsitzender OVK


14:30 Uhr | Panel – Value Chain 2023 – Publisher wieder am Ruder? Wie sich die Value Chain durch Gesetzgebung, Cookiesterben und 1st Party Datenanwendung verändert.

Die aktuelle Zeit ist von starken Umwälzungen geprägt. Das endgültige Ende der 3rd Party Cookies ist absehbar. Dadurch steht der Digital Advertising-Value Chain eine Verschiebung der Machtverhältnisse bevor. Publisher, die bis jetzt nur Inhalte-Anbieter waren, während Drittdaten und Einkaufssystem insbesondere im programmatischen Geschäft den Ton angaben, rücken als 1st Party Datenbesitzer und meist auch Addressability-Garant in eine neue Steuerungsrolle. Das Panel diskutiert, warum das gut und wichtig ist, welche Herausforderungen sich dadurch ergeben und was die Demand-Seite über diese Entwicklung denkt.

Moderator

Alwin Viereck, Bereichsleiter Product Management, United Internet Media

Teilnehmer

Michael A. Szybowski, Managing Partner, Data & MarTech Consulting, GroupM Competence Center

Teilnehmer

Christine Blaes, Head of Data Privacy, Axel Springer All Media

Teilnehmer

Abdelkader Barjiji, Senior Vice President Product Management Digital & Data, Ströer Media Solutions

Teilnehmer

Marius Rausch, General Manager Central Europe, Xandr

Teilnehmer

Jochen Schlosser, Chief Technology Officer, Adform Germany

15:15 Uhr: Coffee Break & Networking
Part 3
16:00 Uhr: Neue Pfade gehen - Produktstrategien 2023

16:00 Uhr | Panel – High Impact Formate: Nächste Raketenstufe beim Creative Engagement?

Weit verbreitete Standard Werbeformen sind der Klassiker im Online Marketing. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, mit High Impact Formaten das Engagement zu steigern und dabei die Akzeptanz der User nicht aus den Augen zu verlieren. Welche Formate es gibt, wie sie leicht und flächendeckend einsetzbar sind und was beim Einsatz für Vermarkter und Agenturen zu beachten ist, diskutieren die Spezialisten auf dem Panel.

Moderator

Alexander Schott, Admanagerforum

Teilnehmer

Dietmar Figl, Senior Publisher Development Director, Ogury

Teilnehmer

Svenja Damzog, Publisher Director DACH, AdNami

Teilnehmer

Dirk Kraus, CEO, YOC

Teilnehmerin

Lisa Limbach, Deputy Head of Digital AdSpecials, Ad Alliance


16:25 Uhr | Impulsvortrag – Commerce Media, neuer Ansatz der digitalen Werbung? 

Das Ende der Third-Party-Cookies in den kommenden Jahren und das steigende Bedürfnis der Konsumenten nach Datensicherheit verlangen von der Werbebranche die Entwicklung neuer Strategien. Commerce Media ist eine solche Strategie, die wir Euch vorstellen möchten. Ziel ist es zu zeigen, was Commerce Media im fragmentierten Werbemarkt leisten kann.

Referentin

Katharina Schlauss, Managing Director DACH, Criteo


16:40 Uhr | Impulsvortrag – Green ID – Der Weg von Kompensation zur Reduktion

Referent

Carlos Bracho, Head of Ad Technology, Axel Springer National Media & Tech und Blogger (#brisketberlin)

Referentin

Claudia Schmidt, Head of Sustainability, Media Impact


16:50 Uhr | Impulsvortrag – Green Media – 5 Schritte zur ganzheitlichen Klimaschutzstrategie

Referentin

Lara Saremba, Team Lead Account Management-Services, ClimatePartner


17:00 Uhr | Panel – Green Media: Reduzierst du schon oder kompensierst du noch?

Nachhaltigkeit in Marketing und Media ist ein wichtiges Thema. Es gibt eine Vielzahl von Ansätzen und Konzepten, die eine klimaneutrale werbliche Kommunikation versprechen. Welche werden im Bereich Digital Advertising bereits eingesetzt? Was ist dabei zu beachten? Von Servern, die zu 100% mit Ökostrom betrieben werden, bis zur Reduktion des Datentraffics gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Digital Advertising klimaschonender durchzuführen. Welche Rolle kommt dabei den einzelnen Marktpartnern zu? Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

Referentin

Björn Kaspring, Vice President Product Management, Ströer Digital Media

Teilnehmerin

Lara Saremba, Team Lead Account Management-Services, ClimatePartner

Teilnehmerin

Claudia Schmidt, Head of Sustainability, Media Impact

Teilnehmer

Holger Thalheimer, CEO PHD Germany


17:25 Uhr | Closing Note


17:30 Uhr | Get-together

18:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderatoren

Jens Pöppelmann

Moderator
Co-CEO d-force und Co-CEO SQL Service

zur vollständigen Vita

Jonas Rashedi

Moderator
Direktor Data Intelligence & Technologies, DOUGLAS

zur vollständigen Vita

Alexander Schott

Moderator
AdOps.Consulting | Admanagerforum

zur vollständigen Vita

Alwin Viereck

Moderator
Bereichsleiter Product Management, United Internet Media

zur vollständigen Vita

Referenten

Abdelkader Barjiji

Senior Vice President Product Management Digital & Data, Ströer Media Solutions

zur vollständigen Vita

Christine Blaes

Head of Data Privacy, Axel Springer All Media

zur vollständigen Vita

Carlos Bracho

Head of Ad Technology, Axel Springer National Media & Tech und Blogger (#brisketberlin)

zur vollständigen Vita

Svenja Damzog

Publisher Director DACH, AdNami

zur vollständigen Vita

Sascha Dolling

General Manager, Mediaplus International

zur vollständigen Vita

Dietmar Figl

Senior Publisher Development Director, Ogury

zur vollständigen Vita

Ricarda Jebsen

Geschäftsführerin, Virtual Minds

zur vollständigen Vita

Björn Kaspring

Björn Kaspring

Vice President Digital Products, Ströer Digital Media

zur vollständigen Vita

Björn Kaspring

Dirk Kraus

CEO, YOC

zur vollständigen Vita

Dirk Kulikoff

Head of Ad Technology, United Internet Media

zur vollständigen Vita

Lisa Limbach

Deputy Head of Digital AdSpecials, Ad Alliance

zur vollständigen Vita

Holm Münstermann

Head of News & Broadcast Publishers DACH, Google

zur vollständigen Vita

Thomas Peruzzi

Sprecher der Geschäftsführung, Virtual Minds

Zur vollständigen Vita

Marius Rausch

General Manager Central Europe, Xandr

zur vollständigen Vita

Christopher Reher

General Director Data, Axel Springer All Media

zur vollständigen Vita

Katharina Schlauss

Managing Director DACH, Criteo

zur vollständigen Vita

Achim Schlosser

CTO, European netID Foundation

zur vollständigen Vita

Dr. Jochen Schlosser

Chief Technology Officer, Adform Germany GmbH

zur vollständigen Vita

Claudia Schmidt

Head of Sustainability, Media Impact

zur vollständigen Vita

Michael A. Szybowski

Managing Partner, Data & MarTech Consulting, GroupM Competence Center

zur vollständigen Vita

Holger Thalheimer

CEO, PHD Germany

zur vollständigen Vita

Lisa Vieweg

Strategic Partner Lead DACH, Google

zur vollständigen Vita

Can Zeybekler

Managing Partner Investment & Accountability, Omnicom Media Group

zur vollständigen Vita

Location

Radisson Blu Hotel Köln
Messe-Kreisel 3
50679 Köln

Das Radisson Blu Hotel in Köln liegt am Ufer des Rheins und direkt gegenüber dem Kölner Messegelände. Das Hotel ist nur 100 Meter vom nächsten Bahnhof entfernt, und bis zum Flughafen Köln-Bonn sind es ebenfalls nur 15 Kilometer.

Weitere Details zur Anreise erhalten Sie hier.

Tickets

Auch dieses Jahr findet der Online Ad Summit – als offizielles Pre-Event der DMEXCO – statt, um die deutsche Online-Werbebranche zum gemeinsamen Austausch zusammenbringen.

Sponsoren

Partner

Sie möchten sich als Sponsor auf dem Online Ad Summit 2022 platzieren? Gerne geben wir Ihnen Informationen zu unseren Sponsoringpaketen. Kontaktieren Sie uns gerne.

Presse

Herzlich willkommen in unserem digitalen Pressebereich!

Wenn Sie für die redaktionelle Berichterstattung druckfähige Fotos, Grafiken, Logos oder Illustrationen verwenden möchten, wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an uns. Am meisten freuen wir uns aber immer über den persönlichen Kontakt per Telefon – zögern Sie nicht damit, uns auch anzurufen.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Programm

15 + 7 =

Kathrin Theurig

Referentin Online-Vermarkterkreis (OVK)

+49 173 2594209

theurig@bvdw.org

Marketing und Sponsoring

9 + 9 =

Daniel Schuster

Marketing-Manager

+49 30 2888580 – 31

marketing@bvdw.org

Event-Organisation 

11 + 8 =

Noelle Germer

Event-Managerin

+49 30 2888580 – 32

germer@bvdw.org

Presse

15 + 5 =

Leif Pellikan

Leiter Presse

+49 30 2062186 – 0

pellikan@bvdw.org

Presse

5 + 10 =

Janina Iglück

Pressesprecherin Agenturen und Digitales Marketing

+49 30 2062186 – 22

iglueck@bvdw.org